ZURÜCK

Bombendrohung an DITIB Moschee in Pforzheim

Veröffentlicht am 15/02/2020 Dokumentationsnummer: BW20201302PF

Am 13.02.2020 wurde die Fatih Moschee (DITIB) in Pforzheim aufgrund einer Bombendrohung evakuiert. Die Vorsitzenden der Moschee erhielten um 21:12 eine E-Mail, in der mit einem Großschadensereignis für Freitag den 14.02.2020 um 12:15 Uhr gedroht wurde. Die Polizei räumte und durchsuchte das Gebäude mit Spürhunden nach Sprengstoff. Bei der Durchsuchung wurde allerdings nichts entdeckt. Bis Freitagmittag sicherte eine Streife die Moschee. Die Kriminalpolizei und der Staatsschutz Karlsruhe haben die Ermittlungen übernommen.

 

Quelle

WENN SIE INFORMATIONEN ZU DIESEM ANGRIFF HABEN, KÖNNEN SIE UNS KONTAKTIEREN
Bundesland Baden-Württemberg
Ort Pforzheim
Angegriffene Moschee Pforzheim- Fatih Moschee
Art des Angriffes Bedrohung
Datum des Angriffes 13.02.2020
Schadenshöhe -
Verletzte -
Wurde diese Moschee vorher angegriffen Ja, Bedrohung am So.03.2020 und Bedrohung am Mi.02.2020
Wurde die Tat in der PMK-Statistik erfasst? Keine Angabe
Tatmotiv im Ermittlungsverfahren Bedrohung
Ergebnis des Ermittlungsverfahren Staatsschutz ermittelt
Ergebnis des Hauptverfahren
Aufklärungsergebnis Nicht aufgeklärt

Haben Sie auch Informationen, die für unsere Dokumentation maßgeblich sind? Dann melden Sie sich bei uns!