ZURÜCK

Zentralmoschee in Duisburg erhält Umschlag mit verbrannten Koran, einer Hassbotschaft und Fäkalien

Veröffentlicht am 14/01/2024 Dokumentationsnummer:

Auch die DTIB Zentralmoschee in Duisburg erhielt am 18.11.2023 einen Umschlag mit verbrannten Koranseiten, Schweinefleisch und Fäkalien. Eine islamfeindliche Nachricht des Absenders war ebenfalls enthalten.  Die Ermittlungen wurden aufgenommen.

 

Quelle: Meldungen|| DITIB ADS (ditib-ads.de)

 

 

WENN SIE INFORMATIONEN ZU DIESEM ANGRIFF HABEN, KÖNNEN SIE UNS KONTAKTIEREN
Bundesland Nordrhein-Westfalen
Ort Duisburg
Angegriffene Moschee Duisburg - Zentralmoschee
Art des Angriffes Hassbrief
Datum des Angriffes 18.11.2023
Schadenshöhe Kein Schaden
Verletzte Keine
Wurde diese Moschee vorher angegriffen Ja, Drohbriefe am So.01.2024 und Bedrohung am Fr.09.2019 und Bedrohung am Mo.07.2019
Wurde die Tat in der PMK-Statistik erfasst? Nein
Tatmotiv im Ermittlungsverfahren Islamfeindlichkeit
Ergebnis des Ermittlungsverfahren -
Ergebnis des Hauptverfahren
Aufklärungsergebnis -

Haben Sie auch Informationen, die für unsere Dokumentation maßgeblich sind? Dann melden Sie sich bei uns!