ZURÜCK

Moschee in Pforzheim verwüstet

Veröffentlicht am 03/05/2019 Dokumentationsnummer: BW20170901PF

Am 01.09.2017 wurde das Gebetsraum des Vereins Kurdischer Elternrat in Pforzheim verwüstet.

Das Gebetsraum des Vereines wurde mit Eiern und Milch beworfen. Zudem wurden Kuranschriften aus der Vitrine entnommen, auf den Boden geworfen und ebenfalls mit Ei und Milch beworfen. Da die Moschee ihre Türen von Morgens bis Abends offen hat, ging die Polizei nicht von einem Einbruch aus. Sie ermittelte gegen Unbekannt wegen Sachbeschädigung.

Quelle

STAND DER DOKUMENTATION

Aktualisiert am 03/05/2019 Erwartetes Untersuchungsergebnis
WENN SIE INFORMATIONEN ZU DIESEM ANGRIFF HABEN, KÖNNEN SIE UNS KONTAKTIEREN
Bundesland Baden-Württemberg
Ort Pforzheim
Art des Angriffes Sachbeschädigung
Datum des Angriffes 01.09.2017
Schadenshöhe unbekannt
Verletzte Keine
Wurde diese Moschee vorher angegriffen
Wurde die Tat in der PMK-Statistik erfasst? -
Tatmotiv im Ermittlungsverfahren Sachschaden
Ergebnis des Ermittlungsverfahren Keine Angabe
Ergebnis des Hauptverfahren
Aufklärungsergebnis Keine Angabe

Haben Sie auch Informationen, die für unsere Dokumentation maßgeblich sind? Dann melden Sie sich bei uns!