ZURÜCK

Brand an Moschee in Chemnitz

Veröffentlicht am 17/01/2022 Dokumentationsnummer: SN20220115C

Am 15.01.2021 kam es in  der Chemnitzer Fatih-Moschee (DITIB) zu einem Brand. Ein Sperrmüllcontainer wurde in Brand gesetzt. Das Feuer griff auf alle drei Stockwerke der Moschee über. Es entstand ein großer Sachschaden. Verletzt wurde niemand. Ein Wohnhaus, auf das die Flammen ebenso übergriffen, wurde rechtzeitig evakuiert.

Aufgrund der Schäden kann die Moschee für längere Zeit nicht genutzt werden.

Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

 

Quelle

WENN SIE INFORMATIONEN ZU DIESEM ANGRIFF HABEN, KÖNNEN SIE UNS KONTAKTIEREN
Bundesland Sachsen
Ort Chemnitz
Angegriffene Moschee Chemnitz - Fatih Moschee
Art des Angriffes Brandanschlag
Datum des Angriffes 15.01.2022
Schadenshöhe -
Verletzte -
Wurde diese Moschee vorher angegriffen
Wurde die Tat in der PMK-Statistik erfasst? Keine Angabe
Tatmotiv im Ermittlungsverfahren -
Ergebnis des Ermittlungsverfahren -
Ergebnis des Hauptverfahren
Aufklärungsergebnis -

Haben Sie auch Informationen, die für unsere Dokumentation maßgeblich sind? Dann melden Sie sich bei uns!