ZURÜCK

Hakenkreuzschmierereien auf Moschee in Gladbeck

Veröffentlicht am 09/05/2019 Dokumentationsnummer: NW20180928GLA

Am 28.09.2018 wurde eine Moschee in Gladbeck angegriffen. Unbekannte sprühten in der Nacht Hakenkreuze und verschiedene beleidigende Parolen auf die Außenfassade des Türkisch-Islamischen Kultur Vereins (DITIB). Die Aufzeichnungen der Überwachungskameras wurden der Polizei übergeben. Bei den Tätern soll es sich um mindestens zwei Männer handeln. Es wird vermutet, dass es sich bei ihnen um Rechtsextremisten handelt. Der Staatsschutz wurde einegschaltet.

Quelle

STAND DER DOKUMENTATION

Aktualisiert am 09/05/2019 Erwartetes Untersuchungsergebnis
WENN SIE INFORMATIONEN ZU DIESEM ANGRIFF HABEN, KÖNNEN SIE UNS KONTAKTIEREN
Art des Angriffes Sachbeschädigung
Datum des Angriffes 28.09.2018
Schadenshöhe unbekannt
Verletzte Keine
Wurde diese Moschee vorher angegriffen
Wurde die Tat in der PMK-Statistik erfasst? Keine Angabe
Tatmotiv im Ermittlungsverfahren -
Ergebnis des Ermittlungsverfahren Keine Angabe
Ergebnis des Hauptverfahren
Aufklärungsergebnis Keine Angabe

Haben Sie auch Informationen, die für unsere Dokumentation maßgeblich sind? Dann melden Sie sich bei uns!