ZURÜCK

Bombendrohung an Moschee in Mannheim

Veröffentlicht am 14/11/2020 Dokumentationsnummer: BW20201113MA

Am 14.11.2020 erhielt die Yavuz Sultan Moschee in Mannheim per Email eine Bombendrohung. Die Polizei wurde benachrichtigt, diese kam in kürze und evakuierte die Moschee. Diese durchsuchten das Moscheegebäude mit Spürhunden nach Sprengstoff.  Aus Respekt gegenüber den Muslimen haben sich die Polizisten bei der Durchsuchung ihre Schuhe ausgezogen und den Spürhunden Pfotenüberzieher angezogen. Es wurden bei der Durchsuchung keine Hinweise auf Sprengstoff gefunden. Der Staatsschutz hat die Ermittlungen übernommen.

Ein Tag zuvor erhielt die Moschee einen Brief mit islamfeindlichem Inhalt.

Am 22.07.2019  und 5.12.2020 erhielt sie schon mal eine Bombendrohung.

 

Quelle: DITIB

WENN SIE INFORMATIONEN ZU DIESEM ANGRIFF HABEN, KÖNNEN SIE UNS KONTAKTIEREN
Bundesland Baden-Württemberg
Ort Mannheim
Angegriffene Moschee Mannheim - Yavuz Sultan Moschee
Art des Angriffes Bedrohung
Datum des Angriffes 13.11.2020
Schadenshöhe -
Verletzte -
Wurde diese Moschee vorher angegriffen Ja, Beleidigung am Sa.11.2020 und Bedrohung am Fr.12.2019 und Bedrohung am Mo.07.2019
Wurde die Tat in der PMK-Statistik erfasst? -
Tatmotiv im Ermittlungsverfahren -
Ergebnis des Ermittlungsverfahren -
Ergebnis des Hauptverfahren
Aufklärungsergebnis -

Haben Sie auch Informationen, die für unsere Dokumentation maßgeblich sind? Dann melden Sie sich bei uns!