ZURÜCK

Schmierereien an einer Moschee in Schwäbisch-Gmünd

Veröffentlicht am 21/04/2019 Dokumentationsnummer: BW20160925GD

Die Fatih Moschee in Schwäbisch-Gmünd wurde am 25.09.2016 mit rechtsradikalen Symbolen beschmiert.

Die Moschee wurde zwischen Samstag, 23.30 Uhr, und Sonntag, 4.00 Uhr, von unbekannten Tätern mit Hakenkreuzen und beleidigenden Schriftzügen verunziert. Ähnliche Schmierereien wurden außerdem an einem in der Nähe geparkten Lastwagen, auf der Fahrbahn und an einer Aussichtsplattform gefunden. Die Beleidigungen richteten sich sowohl gegen den Islam als auch gegen die Polizei. Die Kriminalpolizei übernahm hat die Ermittlungen.

Quelle

 

STAND DER DOKUMENTATION

Aktualisiert am 21/04/2019 Erwartetes Untersuchungsergebnis
WENN SIE INFORMATIONEN ZU DIESEM ANGRIFF HABEN, KÖNNEN SIE UNS KONTAKTIEREN
Bundesland Baden-Württemberg
Angegriffene Moschee Fatih Moschee
Art des Angriffes Beleidigung
Datum des Angriffes 25.09.2016
Schadenshöhe unbekannt
Verletzte keine Angaben
Wurde diese Moschee vorher angegriffen
Wurde die Tat in der PMK-Statistik erfasst? Keine Angabe
Tatmotiv im Ermittlungsverfahren -
Ergebnis des Ermittlungsverfahren -
Ergebnis des Hauptverfahren
Aufklärungsergebnis Keine Angabe

Haben Sie auch Informationen, die für unsere Dokumentation maßgeblich sind? Dann melden Sie sich bei uns!