ZURÜCK

Schweinekadaver vor Neubau in Erfurt

Veröffentlicht am 01/05/2019 Dokumentationsnummer: TH20170529EF

Am 29.05.2017 wurden auf der Baustelle der Ahmadiyya Gemeinde Schweinekadaver auf Pfählen aufgespießt.

Insgesamt wurden neun Pfähle mit Schweineköpfen, -pfoten und Innereien auf dem Gelände verteilt. Zuvor kam es zu Protesten gegen den Neubau. Auf dem Nachbargrundstück wurden deswegen Holzkreuze errichtet. Der Staatsschutz übernahm die Ermittlungen.

Quelle

STAND DER DOKUMENTATION

Aktualisiert am 01/05/2019 Erwartetes Untersuchungsergebnis
WENN SIE INFORMATIONEN ZU DIESEM ANGRIFF HABEN, KÖNNEN SIE UNS KONTAKTIEREN
Bundesland Thüringen
Ort Erfurt
Angegriffene Moschee -
Art des Angriffes Tierkadaver
Datum des Angriffes 29.05.2017
Dachverband der Moschee
Schadenshöhe -
Verletzte Keine
Wurde diese Moschee vorher angegriffen
Wurde die Tat in der PMK-Statistik erfasst? Keine Angabe
Tatmotiv im Ermittlungsverfahren -
Ergebnis des Ermittlungsverfahren Staatsschutz ermittelt
Ergebnis des Hauptverfahren
Aufklärungsergebnis Keine Angabe

Haben Sie auch Informationen, die für unsere Dokumentation maßgeblich sind? Dann melden Sie sich bei uns!