ZURÜCK

Moschee in Hamburg-Nobistor beschädigt

Veröffentlicht am 26/09/2019 Dokumentationsnummer: HH20161220H

Am 20.12.2016 kam es in einer IGMG Moschee in Nobistor (Hamburg) zur Sachbeschädigung. Mit einer brennenden Substanz wurde sowohl die Tür als auch der Eingangsbereich der Moschee verätzt. Die Kriminalpolizei ermittelte.

 

Quelle: Fair

STAND DER DOKUMENTATION

Aktualisiert am 26/09/2019 Erwartetes Untersuchungsergebnis
WENN SIE INFORMATIONEN ZU DIESEM ANGRIFF HABEN, KÖNNEN SIE UNS KONTAKTIEREN
Bundesland Hamburg
Ort Hamburg
Angegriffene Moschee Hamburg - Nobistor Moschee
Art des Angriffes Sachbeschädigung
Datum des Angriffes 20.12.2016
Schadenshöhe unbekannt
Verletzte Keine
Wurde diese Moschee vorher angegriffen
Wurde die Tat in der PMK-Statistik erfasst? Nein
Tatmotiv im Ermittlungsverfahren -
Ergebnis des Ermittlungsverfahren Ermittlungen laufen
Ergebnis des Hauptverfahren
Aufklärungsergebnis Keine Angabe

Haben Sie auch Informationen, die für unsere Dokumentation maßgeblich sind? Dann melden Sie sich bei uns!