ZURÜCK

Brandanschlag auf Moschee in Witten

Veröffentlicht am 26/06/2019 Dokumentationsnummer: NW20150414WIT

Am 14.04.2015 wurde die Wittener Sultan-Ahmet-Moschee in Brand gesetzt.

Bei dem Täter, der drei Tage nach dem Brand gefasst wurde, handelte es sich um einen 26-Jährigen. Auf den Videoaufnahmen einer Tankstelle war zu sehen, wie er auffällig einen roten Benzinkanister befüllte. Gegen ihn wurde ein Haftbefehl wegen schwerer Brandstiftung erlassen. Zu seinem Tatmotiv äußerte er sich nicht.

 

Quelle

STAND DER DOKUMENTATION

Aktualisiert am 26/06/2019 Erwartetes Untersuchungsergebnis
WENN SIE INFORMATIONEN ZU DIESEM ANGRIFF HABEN, KÖNNEN SIE UNS KONTAKTIEREN
Bundesland Nordrhein-Westfalen
Ort Witten
Angegriffene Moschee Witten - Sultan Ahmet Moschee
Art des Angriffes Brandstiftung
Datum des Angriffes 14.04.2015
Schadenshöhe unbekannt
Verletzte keine Angaben
Wurde diese Moschee vorher angegriffen
Wurde die Tat in der PMK-Statistik erfasst? Keine Angabe
Tatmotiv im Ermittlungsverfahren Brandstiftung
Ergebnis des Ermittlungsverfahren Anklage erhoben
Ergebnis des Hauptverfahren
Aufklärungsergebnis -

Haben Sie auch Informationen, die für unsere Dokumentation maßgeblich sind? Dann melden Sie sich bei uns!