ZURÜCK

Brandanschlag auf Moschee in Kassel

Veröffentlicht am 05/05/2019 Dokumentationsnummer: HE20180325KS

Am 25.03.2018 kam es in Kassel zu einem Moscheeangriff. Die Yunus Emre Moschee der Gemeinde Nizami Alem Dergahi in Kassel wurde Opfer eines Brandanschlags. Die Tat ereignete sich gegen 5:30 morgens. Auf den Aufzeichnungen der Überwachungskameras ist zu erkennen, wie vier Vermummte zuerst die Fensterscheibe der Moschee einschlagen und anschließend die Moschee mit drei Molotow-Cocktails Moschee bewerfen. Es entstand ein Sachschaden. Am 08.04.2018 hat sich die linksextreme Gruppe „Antifa International“ zu dem Angriff bekannt. Hintergrund des Angriffs ist die Militäroffensive der Türkei in Afrin. Der Staatsschutz ermittelt.

Quelle

STAND DER DOKUMENTATION

Aktualisiert am 05/05/2019 Erwartetes Untersuchungsergebnis
WENN SIE INFORMATIONEN ZU DIESEM ANGRIFF HABEN, KÖNNEN SIE UNS KONTAKTIEREN
Bundesland Hessen
Ort Kassel
Art des Angriffes Brandstiftung
Datum des Angriffes 25.03.2018
Schadenshöhe 1.001 - 5.000
Verletzte Keine
Wurde diese Moschee vorher angegriffen
Wurde die Tat in der PMK-Statistik erfasst? Keine Angabe
Tatmotiv im Ermittlungsverfahren Brandanschlag
Ergebnis des Ermittlungsverfahren Keine Angabe
Ergebnis des Hauptverfahren
Aufklärungsergebnis Keine Angabe

Haben Sie auch Informationen, die für unsere Dokumentation maßgeblich sind? Dann melden Sie sich bei uns!