ZURÜCK

Beleidigender Brief an Duisburger Moschee

Veröffentlicht am 29/05/2020 Dokumentationsnummer: NW20200526DU

Am dritten Tag des Ramadanfestes (26.05.2020) erhielt die Zentralmoschee (DITIB) in Duisburg einen Brief mit beleidigendem Inhalt. Unter anderem hieß es in dem Schreiben: „Minderwertiges Pack von Araber und Türken, ihr seid nur der Müll Europas“. Zudem war in dem Schreiben ein Schwein abgebildet. Der Brief wurde unterzeichnet mit „PEG – Prinz Eugen Gruppe“. Eine Schreiben mit dem gleichen Inhalt wurde wenige Tage davor an die Muradiye Moschee in Duisburg und die Zentralmoschee in München verschickt.

 

Zuvor erhielten eine Moschee in Duisburg und eine weitere Moschee in Berlin im Dezember 2019 Briefe mit beleidigenden Inhalten. Unterzeichnet wurden diese ebenfalls mit „PEG – Prinz Eugen Gruppe“.

WENN SIE INFORMATIONEN ZU DIESEM ANGRIFF HABEN, KÖNNEN SIE UNS KONTAKTIEREN
Bundesland Nordrhein-Westfalen
Ort Duisburg
Angegriffene Moschee Duisburg - Muradiye Moschee
Art des Angriffes Beleidigung
Datum des Angriffes 26.05.2020
Schadenshöhe -
Verletzte Keine
Wurde diese Moschee vorher angegriffen Ja, Beleidigung am Mi.05.2020 und Beleidigung am Mo.12.2019
Wurde die Tat in der PMK-Statistik erfasst? Keine Angabe
Tatmotiv im Ermittlungsverfahren -
Ergebnis des Ermittlungsverfahren -
Ergebnis des Hauptverfahren
Aufklärungsergebnis -

Haben Sie auch Informationen, die für unsere Dokumentation maßgeblich sind? Dann melden Sie sich bei uns!