ZURÜCK

Anschlag auf Stendaler Moschee mit Böllern

Veröffentlicht am 28/05/2019 Dokumentationsnummer: ST20170314SDL

Am 14.03.2017 wurde die Al Rahma Moschee mit Böllern beworfen. Vier Tatverdächtige, davon drei männlich und eine weiblich, im Alter von 30 bis 38 Jahren,befuhren das Grünstück der Moschee mit einem Transporter und bewarfen diesen mit Böllern. Es wurde niemand verletz und es entstand auch kein Sachschaden. Vier Tatverdächtige wurden festgenommen, darunter eine Frau und drei Männer. Die Tatverdächtigen stammen alle aus einem Stendaler Ortsteil.

Quelle

STAND DER DOKUMENTATION

Aktualisiert am 28/05/2019 Erwartetes Untersuchungsergebnis
WENN SIE INFORMATIONEN ZU DIESEM ANGRIFF HABEN, KÖNNEN SIE UNS KONTAKTIEREN
Bundesland Sachsen-Anhalt
Ort Stendal
Angegriffene Moschee Stendal - Al-Rahma-Moschee
Art des Angriffes Vandalismus
Datum des Angriffes 14.03.2017
Schadenshöhe -
Verletzte Keine
Wurde diese Moschee vorher angegriffen
Wurde die Tat in der PMK-Statistik erfasst? Keine Angabe
Tatmotiv im Ermittlungsverfahren -
Ergebnis des Ermittlungsverfahren Keine Angabe
Ergebnis des Hauptverfahren
Aufklärungsergebnis Aufgeklärt

Haben Sie auch Informationen, die für unsere Dokumentation maßgeblich sind? Dann melden Sie sich bei uns!