ZURÜCK

Moschee in Schwerin mit Steinen beworfen

Veröffentlicht am 19/04/2019 Dokumentationsnummer: MV20160422SN

Am 22.04.2016 wurde die Assalam Moschee in Schwerin Ziel eines Angriffes.

Das vom Islamischen Bund in Schwerin e. V. betriebene Gebetshaus in der Anne-Frank-Straße wurde am Donnerstag in den frühen Abendstunden von Unbekannten mit Steinen beworfen. Dabei zerbrachen einige Fenster der Moschee. Da die Moschee zu der Zeit nicht besucht war, gab es keine Verletzte. Die Polizei ging von einem Zufall aus.

Quelle: FAIR

STAND DER DOKUMENTATION

Aktualisiert am 19/04/2019 Erwartetes Untersuchungsergebnis
WENN SIE INFORMATIONEN ZU DIESEM ANGRIFF HABEN, KÖNNEN SIE UNS KONTAKTIEREN
Angegriffene Moschee Assalam Moschee Schwerin
Art des Angriffes Schmiererei
Datum des Angriffes 22.04.2016
Schadenshöhe unbekannt
Verletzte Keine
Wurde diese Moschee vorher angegriffen
Wurde die Tat in der PMK-Statistik erfasst? Keine Angabe
Tatmotiv im Ermittlungsverfahren -
Ergebnis des Ermittlungsverfahren -
Ergebnis des Hauptverfahren
Aufklärungsergebnis -

Haben Sie auch Informationen, die für unsere Dokumentation maßgeblich sind? Dann melden Sie sich bei uns!