ZURÜCK

Brandanschlag auf Stuttgarter Moschee in Feuerbach

Veröffentlicht am 26/06/2019 Dokumentationsnummer: BW20151215S

Am 15.12.2015 wurde die Stuttgarter Moschee in Feuerbach Ziel jugendlicher Randalierer.

Gegen 01.17 Uhr griffen drei Jugendliche die DITIB-Moschee in Stuttgart an. Sie warfen die Scheiben der Buchhandlung ein und warfen Molotow-Cocktails sowie einen Böller in das Innere, die Brandsätze entzündeten sich und richteten großen Schaden an. Die Feuerwehr traf um 01.54 Uhr ein und löschte das Feuer. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 80.000 Euro. 2016 ermittelte die Polizei einen 21-Jährigen Tatverdächtigen und wertete Videomaterial aus. Auf der Internetseite rojaciwan.com bekannte sich später eine „kurdische Jugendorganisation“ zu dem Brandanschlag.

 

Quelle

Quelle

Quelle

STAND DER DOKUMENTATION

Aktualisiert am 26/06/2019 Erwartetes Untersuchungsergebnis
WENN SIE INFORMATIONEN ZU DIESEM ANGRIFF HABEN, KÖNNEN SIE UNS KONTAKTIEREN
Bundesland Baden-Württemberg
Angegriffene Moschee Stuttgart - Yeni Moschee
Art des Angriffes Brandanschlag
Datum des Angriffes 15.12.2015
Schadenshöhe 50.001 - 100.000 €
Verletzte Keine
Wurde diese Moschee vorher angegriffen
Wurde die Tat in der PMK-Statistik erfasst? Keine Angabe
Tatmotiv im Ermittlungsverfahren -
Ergebnis des Ermittlungsverfahren Keine Angabe
Ergebnis des Hauptverfahren
Aufklärungsergebnis -

Haben Sie auch Informationen, die für unsere Dokumentation maßgeblich sind? Dann melden Sie sich bei uns!